Es ist angerichtet: Eiszeit in der Passauer EisArena

Miteuch

Die Vorfreude auf die anstehende Saison steigt bei den Passau Black Hawks und deren Anhänger von Tag zu Tag. Ein Grund ist natürlich auch der Tatsache geschuldet, dass ab sofort wieder Zuschauer in der Passauer EisArena zugelassen sind. „Die Entscheidung der bayerischen Staatsregierung hat bei allen Indoor Sportarten und Vereinen für große Erleichterung gesorgt. Wir freuen uns die Passauer Fans wieder mit rassigen und leidenschaftlichen Eishockeyspielen begeistern zu können“. freut sich Vorstand Christian Eder. Die Rahmenbedingungen werden aktuell zwischen den Passau Black Hawks und den verantwortlichen Stellen in der Stadt Passau besprochen und abgesteckt. Informationen dazu werden wir sobald als möglich veröffentlichen.

 

Derweil sorgt auch der Fortschritt in der Passauer EisArena für gute Stimmung in und außerhalb des Vereines. Das Team um Eismeister Martin Lindner hat ganze Arbeit geleistet und ist mit dem Aufbringen der Eisfläche so gut wie fertig. Abhängig von den Temperaturen rechnen die Passau Black Hawks damit, ab Ende der nächsten Woche auf eigenem Eis trainieren zu können. „Wir möchten uns ausdrücklich bei Martin Lindner und seinem Team für die tolle Arbeit bedanken. Wir freuen uns, dass unser Nachwuchs sowie die erste Mannschaft bald in Passau trainieren kann“. so Christian Eder.

 

Bereits in zwei Wochen steht für die 1. Mannschaft das erste Vorbereitungsspiel gegen die Erding Gladiators auf dem Programm. Im Anschluss folgen die Spiele im Donau Pokal gegen die namhaften Konkurrenten aus Deggendorf und Regensburg. Die Fans können sich für die anstehende Saison bereits jetzt die besten Plätze in der Passauer EisArena sichern. Auf der Homepage steht das Bestellformular für die Steh- und Sitzplatz Dauerkarten zum Download bereit. Der Countdown für eine emotionale Rückkehr in die Passauer EisArena läuft…. -czo

 

 

 

Kader – Oberliga Saison 2021/22:

 

Tor: Raphael Fössinger, Menno Bergmeister, Nico Pertuch (FL)

Verteidigung: Manuel Malzer, Florian Lehner, Aron Schwarz, Marcel Pfänder, Fabio Frick, Jakob Raul, Fabian Belendir (FL), Alessandro Schmidbauer (FL), Michael Brunner (FL)  

Angriff: Jeff Smith (TK), Anders Poulsen (TK), Michael Franz, Jonas Franz, Elias Rott, Levin Vöst, Niklas Pill, Lukas Brummer, Sergej Janzen, Robin Deuschl, Santeri Ovaska     Moritz Serikow (FL), Julian Elsberger (FL)