U17 - Knappe Niederlage gegen den Tabellenzweiten

05 Dezember 2019 U17 Aktuelles
Diesen Sonntag ging es für die Jung Hawks ins Allgäu zum ESV Pfronten. Die Hausherren machten von der ersten Minute an mächtig Druck, dem die Passauer jedoch bis kurz vor Ende des ersten Drittels…

Grandioser Sieg gegen die Wölfe

03 Dezember 2019 U17 Aktuelles
Am vergangenen Sonntag waren die Selber Wölfe zu Gast in der Eisarena. "Auf geht's Black Hawks kämpfen und siegen", diesen Schlachtruf haben sich die Jung Hawks zu Herzen genommen. In einem…

Die U13 hat am Sonntag für das Spiel in Ottobrunn zum „Familientag“ aufgerufen und ein ganzer Bus voll Fans hat die 17 Kids begleitet. Nach knapp 3-stündiger Fahrt erreichten wir das Freiluftstadion von Ottobrunn. Das Spiel begann mit einer Überlegenheit von Passau. Chancen im Minutentakt waren das Resultat. Doch es dauerte bis zur 14. Minute, bis Daniel Lajrich mit einem Weitschuss den starken Goalie überwinden konnte. Auch in der Folgezeit waren unsere Hawks am Drücker. Und die Mannschaft belohnte sich in der 18. Minute mit dem 2:0 durch Timo Hirsch und 73 Sekunden später erhöhte Gleb Korolev auf 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es auch zum ersten Mal in die Pause. Zu Beginn des Mittelabschnitts war plötzlich viel Platz auf dem Eis. Zwei Spieler von Passau und einer der Gastgeber waren innerhalb kürzester Zeit auf der Strafbank. Aber keine Mannschaft konnte den sich bietenden Platz nutzen. Doch in der 25. Minute verkürzten die Hausherren auf 1:3. Danach plätscherte das Spiel etwas dahin. Ab der 31. Minute bauten die Junghabichte wieder mehr Druck auf. Gleb Korolev eröffnete den Offensivdrang mit dem dritten Passauer Pfostenschuss an diesem Tag. Und zwei Minuten vor der Sirene folgte Pfostentreffer Nummer 4 und im Nachschuss der Fünfte. Zu Beginn des letzten Drittels wurde zuerst wieder das Gestänge getroffen. Die Hawks brachten heute ein schönes Zusammenspiel auf das Eis. Und das wurde mit dem 4:1 durch Daniel Lajrich belohnt, der ein schönes Zuspiel von Max Binder zum nächsten Tor vollendete. Ab der 53. Minute ging es dann im 120-Sekunden-Takt. Dem 4:2 für die Oberbayern folgten zwei wunderschöne Tore der kleinen Hawks. Wieder einmal war es Daniel Lajrich, der dieses Mal einen Traumpass von Konstantin Gehl aus dem eigenen Drittel kurz vorm Angriffsdrittel annehmen konnte. Den Alleingang schloss er zum 2:5 ab. Und David Wiederkehr schraubte mit einer sehr schönen Einzelaktion das Endergebnis auf 2:6. Das Team um Trainer Markus Neumaier und Martin „Moartl“ Franke zeigte eine sehr gute Partie und nahm verdient die drei Punkte mit nach Passau. Am kommenden Sonntag wartet eine sehr schwere Aufgabe auf die U13. Sie müssen nämlich dann zum momentanen Dritten und immer noch verlustpunktfreien TEV Miesbach reisen. Beim Bayernligaabsteiger gibt es auch ein Wiedersehen mit unserem ehemaligen Nachwuchstrainer und Coach der Ersten Ivan Horak!

 

Torschützen: D. Lajrich (3), T. Hirsch, G. Korolev, D. Wiederkehr (je 1)

Strafminuten: ESV Gebensbach 12

EHF Passau 12

 

Spielbericht von Thomas Kitzmüller

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.