Im Heimspiel gegen die SG Pfaffenhofen/Ingolstadt konnten sich die Black Hawks wieder keine Punkte erspielen. Knapp sechzehn Minuten wurden im ersten Drittel dagegen gehalten, ehe es das erste mal im Gehäuse der Hawks zum 0:1 klingelt. Die Gäste sahen nun ihre Gelegenheit, doch Zählbares kam dabei vorerst nicht heraus, ehe die erste Pause begann. Passau produzierte Abspiel- und Zuordnungsfehler am laufenden Band und somit machte sich Unmut breit.

Sichtlich genervt startete man das zweite Drittel.

Doch auch die Kabinenansprache von Coach Brenner sollte wieder nicht fruchten.

36. Spielminute und wieder trafen die Gäste zur 0:2 Führung. Obwohl Diese in einer 5 minütigen Unterzahl spielen mussten, weil eine 5+Spieldauerstrafen gegen T. Widmann wegen Kniechecks voraus ging.

 3. Abschnitt

46:06 stand nun auf der Anzeigetafel, endlich ein verdienter Treffer für Passau zum 1:2. Noch in der selben Minute antworteten die Pfaffenhofener mit zwei weiteren Toren zum 1:4.

Die Mannen um Kapitän Lukas Kuppler (#6 Bild) findet keine Mittel um zu weiteren Toren zu gelangen. Ausser 8 Strafminuten für die SG und 2 Minuten gegen den EHF sollte nichts mehr das Ergebnis beeinflussen.

Endstand: 1:4

Strafen Passau: 10 Min.                            SG Pfaffenhofen/Ingolstadt: 15+20 Min. Spieldauer

Das nächste Heimspiel findet am 03.11.17 um 20:00 Uhr vs VER Selb statt!!!

Die Mannschaft würde sich über einige Zuschauer sehr freuen, der Eintritt ist wie immer frei!

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen