Black Hawks luden Partner zum Frühstück ins Stadthotel Schärding ein

Einen Tag vor dem Ligaauftakt haben die Verantwortlichen der Passau Black Hawks eine Premiere gefeiert. Mit ihren Sponsorpartnern eröffneten sie die Saison noch vor dem ersten Bully und haben zu einem ausgiebigen Frühstück eingeladen. „Wir wollen neue Wege gehen, mit unseren Partnern kontinuierlich Kontakt halten, und das nicht nur per Newsletter und Mail!“ Bei einer kurzen Vereinspräsentation im Stadthotel Schärding betonten die beiden Vorsitzenden Michael Kapfinger und Christian Eder, dass ohne Unterstützung von Sponsoren auch die intensive Nachwuchsarbeit bei den Black Hawks nicht möglich wäre. Die Partner erhielten auch einen Blick hinter die Kulissen, einen Abriss aus der Chronik des Vereins und Infos zum aktuellen Stand zur Initiative „Pro EisArena“.
 
Christian Zessack, der sportliche Leiter der Black Hawks, beantwortete dann viele Fragen aus dem Kreis der Sponsoren sehr offen. Dabei durfte die Frage nach dem sportlichen Ziel natürlich nicht fehlen. „Unser Ziel sind die Play-Offs!“ war die klare Antwort Zessack‘s. Ales Kreuzer, Stürmer und Nachwuchscoach bei den Passauern, setzte spontan nach und meinte „Alles andere wäre auch eine Enttäuschung für mich!“
Sehr sympathisch brachte der 37-jährige Routinier und Vater von zwei Kindern auch rüber, wie wichtig das Investment in den Nachwuchs ist. „Aus der heutigen U13 können in 4 bis 5 Jahren schon Spieler in die 1. Mannschaft aufgenommen werden!“
 
Die Vorsitzenden bedankten sich zum Abschluss sehr herzlich bei der Gastgeberin Heidi Strauß vom Stadthotel Schärding und stellten fest: Premiere gelungen, Fortsetzung folgt!

Impressionen des “WarmUps”:
 
 
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen