„Wir sind bereit, wir haben eine tolle Stimmung im Team und freuen uns, dass es endlich losgeht!“ ist der Passauer Trainer Heinz Feilmeier heiß auf das Auftaktmatch am Freitagabend in Waldkraiburg. Nicht nur er, sondern auch seine Mannschaft brennt auf das kommende Wochenende!

Gleich zum Auftakt heißt es reisen, aber glücklicherweise nicht zu weit, es geht zum Liganachbarn nach Waldkraiburg. Der dortige EHC „Löwen“ Waldkraiburg musste nach der vergangenen Saison den Weg von der Oberliga in die Bayernliga antreten. Keine Frage, dass die „Löwen“ hochmotiviert sind und zeigen wollen, dass der Weg zurück in die Oberliga für sie möglich ist. Für die Black Hawks eine denkbar schwere Aufgabe, aber „ich finde es ist eher einen Vorteil auswärts zu starten“ meint der Passauer Coach. Der Druck scheint in der Tat etwas weniger groß zu sein.

Ein Ausrufezeichen setzte der EHC zum Abschluss seiner Vorbereitungsspiele. Mit 9:3 watschten Sie den designierten Aufstiegsfavoriten TEV Miesbach ab. Auch wenn der Trainer der Löwen, Sergej Piskunov, den Erfolg zu schmälern versucht: „Mit einem Sieg in der Vorbereitung hast du weder Punkte noch einen Pokal gewonnen“.

Großer Rückhalt beim EHC im Tor sind die erfahrenen Kevin Yeingst und Fabian Birk, vorne setzten die Oberbayern, ebenso wie Passau, auf die tschechische Schiene. Aus Schweinfurt kam Routinier Josef Straka an den Inn und sein Landsmann Tomas Rousek stand in der vergangenen Saison beim TEV Miesbach auf dem Eis. Für seine harten Schüsse von der blauen Linie ist Verteidiger Mathias Jeske bekannt, er kam aus Erding zu den Löwen. Gezielt verstärkt und mit jungen hungrigen Spielern ergänzt, so in etwa kann man die personellen Rochaden bei den Löwen beschreiben.

Verzichten müssen die Black Hawks am Wochenende auf Stürmer und Kapitän Alex Janzen (verletzt) und Torhüter Andreas Resch (verletzt), ansonsten hoffen die Passauer alle Mann an Bord zu haben.

Nur zwei Tage später, am Sonntag um 18:30 Uhr kommt es in der EisArena zur Heimpremiere gegen den TSV Peißenberg.

Tickets für dieses Spiel gibt es im Vorverkauf im First Reisebüro in der Brunngasse oder an der Shell-Station Färber in PA-Maierhof. Die Abendkasse an der EisArena öffnet am Sonntag um 17:30 Uhr.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen