Nach schweißtreibenden Einheiten im Jumpers-Fitness-Studio, im Kraftraum oder auf der Tartanbahn freuen sich die Spieler der Passau Black Hawks endlich wieder auf ihr gewohntes Terrain gehen zu können. In Deggendorf herrschen, wie in vielen anderen Eisstadien in Bayern auch, bereits optimale Trainingsbedingungen. „Wir sind dankbar, dass der Deggendorfer SC uns hilft und Trainingszeiten zur Verfügung stellt!“ so Sportchef Christian Zessack. Seit Montagabend hat der neue Passauer Trainer Heinz Feilmeier seine Truppe voll zur Verfügung. „Natürlich müssen sich die Spieler zunächst auch an die neue Ausrüstung gewöhnen“ so Feilmeier und setzt gleich nach „aber keine Sorge bei mir geht es gleich zur Sache, wir haben schließlich ja auch Ziele!“ Zum Trainingsauftakt sind auch noch zwei Try-Out-Spieler dabei. Zum einen Michael Franz vom EV Landshut (DNL), 20-jähriger Stürmer und der 19-jährige Verteidiger Florian Lehner von den Blue Devils Weiden (Oberliga Süd) möchten sich in Passau beweisen, da sie hier voraussichtlich ihr Studium antreten werden. Beide haben auch schon den ersten Leistungstest erfolgreich absolviert und werden - zumindest im Vorbereitungsprogramm - für die Dreiflüssestädter auf dem Eis stehen.

Wie ist der weitere Fahrplan des Passauer Bayernligisten in der Vorbereitungsphase?

Zunächst werden die Mannen um Heinz Feilmeier in Deggendorf die ersten Einheiten absolvieren um dann ein verlängertes Trainingswochenende in Pisek (CZ) für den Feinschliff zu nutzen. „Ich möchte, dass die Spieler bestimmte Automatismen aus dem Effeff beherrschen, auch wenn ich sie nachts aus dem Schlaf wecke!“ fordert der Coach. Im ersten Test am Samstag den 07.09. um 18:00 Uhr gegen den Gastgeber IHC Pisek kann sich Feilmeier selbst einen ersten Eindruck machen ob seine Aufgaben umgesetzt werden. Natürlich geht es in diesem Trainingscamp vor allem auch darum, dass sich die Spieler kennenlernen. Schließlich hat Feilmeier ja die spannende, aber auch fordernde Aufgabe viele neue Spieler in das Team integrieren zu dürfen.

Danach geht es erneut in Deggendorf auf das Eis, ehe dann endlich kurz vor dem Saisonauftakt in Passau die Trainingsfläche zur Verfügung steht. Spätestens dann fiebern Fans und Spieler dem Schlager zum Auftakt gegen die Eisbären Regensburg entgegen. Diesen Termin sollten sich also alle Eishockeyfans der Region schon jetzt vormerken: Sonntag 15.09.2019 um 18:30 Uhr, dann heißt es wieder Eishockey LIVE in der Dreiflüssestadt und das zum Herbstdultfinale!

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen