Die Passau Black Hawks stehen vor einem schwierigen aber ebenso wichtigen Wochenende in der Vorrunde der Eishockey Bayernliga. Am Freitag geht es für die Passau Black Hawks um 19:30 Uhr in Peißenberg um drei unglaublich wichtige Punkte. Die Eishackler sind der direkte Tabellennachbar und liegen nur einen Platz und einen Punkt vor den Black Hawks in der Tabelle. (Peißenberg: 7. mit 31 Punkten – Passau: 8. mit 30 Punkten) So darf die Partie Peißenberg gegen Passau durchaus als 6-Punktespiel betitelt werden. Der TSV Peißenberg musste am vergangenen Sonntag eine bittere 6:5 Derbypleite in Schongau hinnehmen und wird dementsprechend wütend in die Partie gegen die Black Hawks gehen. Zählen können die Oberbayern insbesondere auf die Scorerqualitäten von Florian Höfler, Daniel Clairmont und dem reaktivierten Manfred Eichberger. „Das ist eine Mannschaft mit Qualität und Erfahrung. Da müssen wir einfaches und effektives Eishockey spielen.“ so Trainer Christian Zessack.

 

Selbst nach vier Niederlagen in Folge denkt in Passau niemand daran, den Kopf in den Sand zu stecken. „Wir müssen einfach unsere Tore machen und von der Strafbank wegbleiben. In der Mannschaft kämpft jeder für jeden. Die Einstellung und der Charakter stimmen. Die Jungs wollen Erfolg haben und werden dafür kämpfen. Wir müssen uns das Scheibenglück jetzt wieder zurückholen. Dann klappt das auch mit den Punkten.“ zeigt sich Christian Eder optimistisch. Um in die Erfolgsspur zurück zu finden, müssen die Black Hawks eine gesunde Mischung aus körperlicher Härte, Einsatz und dem fernbleiben der Strafbank finden. Sein Debüt im Trikot der Passau Black Hawks gibt Stürmer Martin Zahora. Der 24jährige Angreifer soll mit seinen Fähigkeiten für mehr Torgefahr sorgen. „Ich bin nach Passau gekommen um der Mannschaft zu helfen. Wir wollen in die Verzahnungsrunde“. so der Passauer Neuzugang.

 

Bereits am Sonntag, 23.12. um 18.30 Uhr gibt Martin Zahora sein Heimdebüt in der Passauer EisArena. Dann kommt es zum Spiel gegen Altmeister und Tabellenführer EV Füssen. Zum „Weihnachtsspiel“ erwartet die Fans und Zuschauer also ein echtes Schmankerl in der Passauer EisArena. Es wird empfohlen die Tickets für das Spiel bereits im Vorverkauf zu erwerben. Vorverkaufsstellen: Tankstelle Färber, Maierhof und Reisebüro Eichberger, Fußgängerzone. -czo

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.