Die Passau Black Hawks nehmen mit sofortiger Wirkung Martin Zahora unter Vertrag. Der 24jährige Tscheche ist in Deutschland kein Unbekannter. In der laufenden Saison, schnürte Zahora in der Eishockey Bayernliga für den Konkurrenten TEV Miesbach die Schlittschuhe. Dabei erzielte Zahora 22 Scorerpunkte (10 Tore/ 12 Assists) in nur 14 Spielen. In der abgelaufenen Saison spielte der technisch starke Stürmer für den ESV Buchloe in der Bayernliga. Dort erzielte Zahora beeindruckende 64 Scorerpunkte. (24 Tore/ 40 Assists) Mit der Verpflichtung von Martin Zahora reagieren die Passau Black Hawks auf die Verletzung von Kontingentspieler Petr Sulcik. Der Passauer Top Scorer hat sich eine Beinverletzung zugezogen und wird den Black Hawks wohl noch mehrere Wochen fehlen. Sollten alle drei Kontingentspieler fit sein, hat Trainer Christian Zessack die „Qual der Wahl“ und kann die beiden Kontingentspieler mit der stärksten Form aufbieten. „Durch die Verletzung von Petr mussten wir reagieren. Martin Zahora passt da perfekt in unser Anforderungsprofil und in unsere Mannschaft. Martin kann uns mit seinen Fähigkeiten sofort weiterhelfen.“ so die Einschätzung von Trainer Christian Zessack. Martin Zahora wird am Wochenende das erste mal für die Passau Black Hawks auf Torejagd gehen. Seine Heimpremiere feiert Martin Zahora zum „Weihnachtsspiel“ am 23.12. um 18.30 Uhr gegen Tabellenführer und Altmeister EV Füssen. -czo

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen