Am heutigen Donnerstag dürfen sich alle Sportbegeisterten in Stadt und Landkreis Passau auf ein absolutes Highlight in der Passauer EisArena freuen! Die Passau Black Hawks empfangen um 20 Uhr zur „Students Night“ den Tabellenvierten aus Bad Kissingen zum Nachholspiel. Der eigentliche Spieltermin wurde vom EC Bad Kissingen wegen Spielermangels (nicht erreichen der Mindestspielstärke) abgesagt. Die Fans und Zuschauer erwartet heute ein absolutes Spitzenspiel in der Passauer EisArena. Der Sieger der Partie wird auf den dritten Platz der Bayernliga Tabelle klettern und sich etwas Luft im Kampf um die Plätze für die Verzahnungsrunde verschaffen. Für die Passau Black Hawks zählt im Heimspiel gegen Bad Kissingen nur eins: Das Spiel zu gewinnen und drei Punkte vor dem tollen Passauer Publikum zu holen. Am vergangenen Wochenende mussten die Habichte Federn lassen und ein bitteres sowie auch unnötiges null Punkte Wochenende für sich verbuchen. Im Spiel gegen Bad Kissingen müssen sich die Black Hawks wieder darauf konzentrieren einfaches Eishockey zu spielen. „Wir müssen uns darauf besinnen unser Spiel durchzuziehen. Gemeinsam als Mannschaft aufzutreten und hart zu arbeiten. Wenn wir dann noch unsere Torchancen nutzen, steht einem erfolgreichen Wochenende nichts im Weg. In dieser ausgeglichenen Liga müssen wir vor allem unsere Heimspiele einfach gewinnen.“ so die mahnenden Worte von Trainer Christian Zessack

 

So gilt es auch heute Abend beim Spitzenspiel gegen die Bad Kissinger Wölfe die Leistung zu 100% aufs Eis zu bringen und den Zuschauern begeisterndes Eishockey zu bieten. Der Landesligaaufsteiger belegt aktuell den vierten Tabellenplatz, eine ganz starke Saison der Unterfranken! Nach dem Aufstieg in die Bayernliga folgte erst einmal der Aderlass. Ganze neun Kontingentspieler (Quelle: rodi-db.de) standen im letzten Jahr im Kader der Franken. In der Bayernliga dürfen aber nach einer freiwilligen Selbstbeschränkung nur zwei Kontingentspieler auflaufen. So war es unabdingbar, im Kader zumindest einen kleinen Umbruch zu vollziehen. Zuletzt mussten die Franken den Abgang von Verteidiger Ondrej Stava hinnehmen. Ersetzt wurde dieser durch den Litauer Cypas Domantas welcher aus der dritthöchsten tschechischen Liga an die Saale wechselte. Für die Passau Black Hawks ist es ein großer Ansporn mit dem Mix aus jungen Wilden aus der Region und erfahrenen Spielern den Tabellenvierten im Hexenkessel EisArena zu schlagen und die Punkte in Passau zu behalten. Auf keinen Fall dürfen die Black Hawks die von Verletzungen gebeutelten Franken unterschätzen. Trotz kleinem Kader konnte Bad Kissingen am vergangenen Sonntag sein Heimspiel gegen Dorfen souverän mit 6:2 für sich entscheiden. Kein Grund also für die Habichte sich in Sicherheit zu wiegen. Insbesondere auf die Angreifer Anton Seewald, Anton Zimmer und Mikhail Nemirovsky müssen die Passau Black Hawks aufpassen. Zusammen hat das kongeniale Trio bereits 103 Scorerpunkten erzielt und das in nur 17 Spielen.

 

Auf Passauer Seite fehlen neben den Langzeitverletzten Persch und Baumgartner auch Defender Mathias Pilz. Der Routinier hat sich am vergangenen Wochenende eine Beinverletzung zugezogen und wird den Passau Black Hawks für circa acht Wochen fehlen. Gelingt es den Passau Black Hawks aus einer sicheren Defensive zu agieren und zum richtigen Zeitpunkt die Tore zu erzielen, sollte trotzdem einem weiteren Erfolg in der Passauer EisArena nichts im Wege stehen. „Die Zuschauer können sich auf ein spannendes Eishockeyspiel freuen. Unsere Fans werden die EisArena wieder zum Kochen bringen und wie eine Wand hinter der Mannschaft stehen.“ so der Ausblick von Trainer Christian Zessack auf das Spitzenspiel im Hexenkessel EisArena. Alle Studierenden erhalten im Rahmen der ersten „Students Night“ ihr Stehplatz Ticket für das Spitzenspiel an der Abendkasse für nur 5,- €.

 

Tickets für den Schlager am heutigen Donnerstag gegen Bad Kissingen erhalten Sie im Vorverkauf beim Reisebüro Eichberger, Fußgängerzone sowie der Tankstelle Färber in Maierhof. Die Abendkasse öffnet um 19 Uhr. Das Eröffnungsbully findet um 20 Uhr statt. -czo

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen