Am vergangenen Mittwochabend fand um 19 Uhr die Jahreshauptversammlung der Passau Black Hawks in der EisArena statt.

Die Vorstände Christian Eder und Michael Kapfinger stellten nach der Begrüßung der Mitglieder und Gäste die Tagesordnung vor. Ein besonderer Dank ging dabei an alle ehrenamtlich tätigen Personen im Verein. Ein Sportverein ist immer auf viele helfende Hände angewiesen. Die Passau Black Hawks wollen sich auch in Zukunft weiter entwickeln und ihr soziales Engagement vom Nachwuchs bis hin zur ersten Mannschaft fortführen.

Es folgte ein Rückblick von Christian Eder zur abgelaufenen Saison der ersten Mannschaft. Highlight der Saison war das Erreichen der Aufstiegsrunde zur Oberliga Süd. Am Ende fehlten nur Nuancen um den Sprung die die Playoffs zu schaffen.

Im Anschluss widmete sich Michael Kapfinger und Nachwuchsleiterin Stephanie Kohlbacher dem Passauer Nachwuchs. Trotz der teilweise dünnen Personaldecke bei den einzelnen Mannschaften, blicken die Passau Black Hawks auf eine erfolgreiche Saison in den Nachwuchsmannschaften zurück. Als Ziel für die Zukunft, soll die Nachwuchsabteilung weiter reformiert werden. Gerade in den jüngeren Jahrgängen ist es unerlässlich mehr Kinder für den Sport zu begeistern. In der kommenden Saison gehen die Passau Black Hawks mit folgenden Mannschaften in den Spielbetrieb: U7, U9, U11 mit einem neuen Turnier System, U13, U15 sowie eine U17 Mannschaft. Mit sechs Nachwuchsmannschaften sind die Passau Black Hawks sehr gut für die Zukunft aufgestellt. Der Vorsitzende Michael Kapfinger bedankte sich in diesem Zusammenhang bei der Nachwuchsleiterin für ihren enormen Einsatz. Als hauptamtlicher Trainer wird weiter Toni Brenner agieren. Neu im Trainerstab sind Andreas Popp und Florian Fries.

Der vorläufige Kassenbericht wurde von Christian Eder vorgestellt und erläutert. Danach wurde von den beiden Kassenprüfern die Entlastung der Vorstandschaft empfohlen. Die Vorstandschaft wurde von der Mitgliederversammlung bei nur zwei Enthaltungen (die Vorsitzenden) entlastet.

Die Wahl der Vorstandschaft wurde bereits im Vorfeld mit Spannung erwartet. Ziel der Passau Black Hawks ist es sich in der Zukunft in der Vorstandschaft breiter aufzustellen um die Aufgaben auf drei oder vier Personen/ Vorstände zu verteilen. Am Ende wurde der Vorschlag von Wahlleiter Oliver Czapko zur Abstimmung gebracht. Christian Eder und Michael Kapfinger wurden ohne Gegenstimme bei zwei Enthaltungen (die Vorsitzenden) für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Abschließend wurden Anträge und verschiedene Themen in der Runde diskutiert. Dabei wurde ein überarbeitetes und modernisiertes Vereinslogo vorgestellt und von der Mitgliederversammlung beschlossen. Des Weiteren beantworteten die Vorstände sowie der sportliche Leiter und Trainer Christian Zessack fragen zur neuen Saison. Zur Sprache kamen unter anderem der Spielmodus, die Saisonvorbereitung und der Kader. In dem Zuge gaben die Passau Black Hawks die Verpflichtung von Stürmer Elias Maier nach Passau bekannt. -czo

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen