Am Sonntag haben sich die Passau Black Hawks mit einem Freundschaftsspiel gegen das Team Zessack & Friends von ihren Fans verabschiedet. Das kurzweilige Eishockeyspiel endete 11:7 für die Habichte und bot den Black Hawks Fans viele sehenswerte Szenen. Ein weiteres Highlight war der Besuch von DEL Star Christoph Gawlik welcher den Fans für Fotos und Autogrammwünsche zur Verfügung stand. Der sympathische Deggendorfer könnte in der kommenden Saison für den Deggendorfer SC auflaufen – zumindest wenn man den Gerüchten Donau aufwärts glauben darf. „Mein Ziel ist es ganz klar in der kommenden Saison wieder DEL zu spielen. Bis dato ist noch nichts unterschrieben.“ so Gawlik im Drittelinterview.

Unterschrieben hat dafür Publikumsliebling Dominik Schindlbeck für eine weitere Saison bei den Passau Black Hawks. Der gebürtige Landauer lieferte eine bärenstarke Saison bei den Black Hawks ab und war auf den Zettel von vielen höherklassigen Teams. „Es zählt einfach auch das Umfeld und das stimmt in Passau definitiv. Ich freue mich nächste Saison wieder in Passau angreifen zu können.“ so Schindlbeck. Der 21 jährige Stürmer erzielte in dieser Saison in 34 Spielen 39 Scorerpunkte. „Die Unterschrift von Dominik ist ein ganz klares Zeichen, dass hier in Passau was entsteht und Mannschaft und Verein den nächsten Schritt machen möchte.“ freut sich der sportliche Leiter Christian Zessack.

Auf diesen wird in den kommenden Tagen und Wochen viel Arbeit zukommen. Nach dem Spiel am Sonntag wurde Trainer Ivan Horak offiziell verabschiedet. Nun liegt es an Zessack einen neuen Trainer in die Dreiflüsse Stadt zu lotsen. Gemeinsam gilt es mit diesem die neue Mannschaft zusammen zu stellen. Schließlich möchten die Habichte in der kommenden Saison die Playoff Runde erreichen. -czo

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen