Die Passau Black Hawks können einen weiteren Neuzugang präsentieren. Stürmer Oliver Wawrotzki wechselt vom Liga Konkurrenten EV Moosburg in die Dreiflüsse Stadt. Wawrotzki trug in der letzten Bayernliga Saison noch das Trikot der Passau Black Hawks. Vor der Saison, dann der Wechsel zum EV Moosburg. In Moosburg erzielte Oliver Wawrotzki in 17 Spielen bereits 14 Scorerpunkte. Letzte Saison kam der erst 22 jährige Angreifer in seiner ersten Bayernliga Saison auf insgesamt 26 Scorerpunkte. Der technisch starke und pfeilschnelle Angreifer soll wie im letzten Jahr die gegnerischen Verteidigungsreihen durcheinander wirbeln. „Wir freuen uns dass Oliver wieder in Passau ist. Bereits vor der Saison hätten wir Oliver gerne behalten. Umso mehr freut es uns das die Rückkehr jetzt geklappt hat.“ so Vorstand Christian Eder.

Bereits am Wochenende wird Oliver Wawrotzki wieder das Trikot der Passau Black Hawks tragen. Auswärts in Pegnitz und am Sonntag um 18.30 Uhr beim Heimspiel in der Passauer EisArena gegen Erding – zwei richtungsweisende Spiele für die Passau Black Hawks. Der EV Pegnitz steht in der Tabelle hinter den Habichten, die Erding Gladiators einen Platz vor den Black Hawks. „Oliver Wawrotzki gibt uns noch mal Qualität und Tiefe im Kader. Dies ist sehr wichtig mit Blick auf die nächsten Aufgaben.“ freut sich der sportliche Leiter Christian Zessack.

Wenig erfreut ist Christian Zessack über die Infos aus der ärztlichen Abteilung der Passau Black Hawks. So müssen die Passau Black Hawks wohl auf Angreifer Stefan Groß verzichten. Dieser hat sich beim Spiel gegen Höchstadt eine Beinverletzung zugezogen. Weitere ärztliche Untersuchungen sollen Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben. -czo

Zum Seitenanfang