Unter diesem Motto fand der Schlittschuhkurs der Passau Black Hawks dieses Jahr zum 7. mal in den Herbstferien statt. Auf Grund der großen Resonanz wurden die Teilnehmer bereits im Vorfeld in Anfänger- und Fortgeschrittenegruppe eingeteilt, um möglichst vielen Kindern die Teilnahme zu ermöglichen.

Gleich zu Beginn der Ferien trafen sich dann alle wieder in der Eisarena. Trotz der beiden Feiertage gab es wieder viele erwartungsvolle Gesichter bei Eltern und Kindern. Ivan Horak und Toni Brenner sahen sich jetzt vielen erwartungsvollen, begeisterten Kindern gegenüber. Pro Gruppe wurden alle wieder zusammen aufs Eis geschickt, um herauszufinden wie der jeweilige Leistungsstand ist. 11 hilfsbereite Knaben-, Schüler- und Jugendspieler der Passau Black Hawks unterstützten das Trainerteam sehr engagiert und fröhlich während der gesamten Kursdauer. Unsere Trainer wurden auch dieses mal wieder vor die besondere Herausforderung gestellt, dass gut die Hälfte der Kinder noch nie auf dem Eis gestanden hatten. Das bedurfte am ersten Tag sehr intensives Einzeltraining durch die vielen Trainer.  Aber am nächsten Tag konnten sich viele schon gut und relativ sicher ohne „Robben“  auf dem Eis bewegen.

Man konnte fühlen und sehen wie viel Spaß dieser Kurs allen Beteiligten machte. Die Kinder lernten jeden Tag mehr und die Eltern staunten am letzten Tag nicht schlecht, wie gut ihre Kinder schon fahren konnten. Auch für die Eltern war während der Trainingszeiten gesorgt. Die Eltern und Betreuer der Kleinschüler sorgten für das leibliche Wohl. So konnten die Eltern bei einer warmen Tasse Kaffee und Kuchen ihren Kindern beim Training zuschauen und die ersten Kontakte zu Eishockeyeltern knüpfen. Zum Abschluss des Kurses bekam jedes Kind eine Teilnehmerurkunde und die Eltern als „Danke schön“ fürs Kommen und Bringen der Kinder einen Gutschein für ein Heimspiel der ersten Mannschaft. Es war ein tolles, positives Erlebnis für alle. Ein großes Dankeschön gilt auch der Sparkasse, die bei Vorlage der Teilnehmerurkunde die Hälfte der Kursgebühr auf das Sparkassenkonto der Kursteilnehmer zurück erstattet.

Der nächste Kurs wartet schon im Januar. Die Anmeldung hat bereits begonnen.

Wir, die Organisatoren des Kurses möchten uns noch einmal bei allen Helfern, Trainern und Jugendlichen bedanken, die geholfen haben, diesen Kurs zu einem Erfolg zu machen.

Zum Seitenanfang