Endlich ist wieder Eiszeit in Passau! Die Linien sind verlegt, die Werbeflächen angebracht, dass Passauer Eis bereit für den ersten Showdown der neuen Saison. Am morgigen Sonntag dürfen sich alle Eishockey Freunde und sportbegeisterten Zuschauer auf die Saisoneröffnung der Passau Black Hawks freuen. Die Saisoneröffnung sollte ursprünglich mit einem großen Fest bereits um 14 Uhr beginnen. Aufgrund der unsicheren Wetterlage, findet ab 15.30 Uhr ein verkürztes Programm auf dem VIP Parkplatz der Passau Black Hawks statt. Dort werden Mannschaft, die neuen Trikots und die Fan Kollektion vorgestellt. Außerdem können sich die Fans ihre bestellten Dauerkarten abholen. Verein und Fanclub sorgen für das leibliche Wohl bis zum Spielbeginn. Um 18.30 Uhr steht dann das Derby gegen den Deggendorfer SC auf dem Programm.

Das Spiel gegen den ehemaligen Rivalen aus Deggendorf ist nicht nur der Auftakt in die Heimspiel Saison, sondern auch das letzte Eishockey Spiel für Passau Urgestein Andreas Popp. Elf Jahre lang trug Andreas Popp das Trikot der Passau Black und blieb dem Verein auch in weniger guten Zeiten immer treu. Insgesamt stehen 375 Spiele für die Passau Black Hawks auf dem Konto von Popp. In seiner Zeit bei den Black Hawks hat Andreas Popp immer alles gegeben und spielte sich in kurzer Zeit in den Herzen der Fans. Schnell wurde Popp zum Passauer Publikumsliebling. Bei 120 Toren und 204 Assists schallten regelmäßig „Andi Popp“ Sprechchöre durch die Passauer EisArena. Gegen den Deggendorfer SC am morgigen Sonntag schließt sich nun der Kreis für Andi Popp. Seine erste Saison 2006/2007 startete Andreas Popp mit den Habichten in der Eishockey Bayernliga. Am Ende wurden die Black Hawks Bayernliga Meister und besiegten im Finale die favorisierten Deggendorfer um Thomas Greilinger mit 2:1 nach Spielen. Danach schrieb Andreas Popp seine Erfolgsgeschichte zehn weitere Spielzeiten fort. „Wir haben mit dem Spiel gegen den Deggendorfer SC den passenden Rahmen um einen ganz Großen das Passauer Eishockey zu verabschieden. Wir hoffen auf viele Fans in der EisArena um den Abend für Andreas Popp unvergesslich zu machen. Es wird sicherlich ein emotionaler Abend!“ so Pressesprecher Oliver Czapko.

Die Fans dürfen sich zudem auf die neu zusammengestellte Black Hawks Mannschaft freuen. „Wir haben einen guten Kader zusammengestellt und die Qualität deutlich gesteigert. Die Fans und Zuschauer dürfen sich freuen. Favorit am Sonntag sind natürlich die Deggendorfer mit ihrem Drittliga Kader.“ freut sich Vorstand Christian Eder auf das Spiel. Ein besonderer Abend dürfte das Spiel auch für den neuen sportlichen Leiter und Co- Trainer Christian Zessack werden. Der neue starke Mann bei den Passau Black Hawks verbrachte die letzten drei Spielzeiten beim Deggendorfer SC. Die Handschrift von Christian Zessack ist bereits deutlich zu sehen. Wie angekündigt setzen die Dreiflüsse Städter auf eine Mannschaft aus jungen hungrigen Spielern aus der Region und erfahrenen Eishockey Cracks. Freuen dürfen sich die Passau Black Hawks Fans auch auf den neuen Mann im Passau Black Hawks Trikot. Wie am Donnerstag bereits verkündet, verstärkt Angreifer Svatopluk Merka die Habichte. Der 26 jährige Stürmer kommt aus der dritten Liga vom EV Regensburg zu den Black Hawks. Es ist also angerichtet im Passauer Messepark für einen tollen Eishockey Abend. Einer wird das Spiel mit Sicherheit in vollen Zügen genießen und die Atmosphäre noch mal in sich „aufsaugen“ – auch wenn es am Ende des Spiel heißt: „Servus Andi, wir werden dich vermissen…“.

Zum Seitenanfang