Am Freitag um 20 Uhr empfingen die Passau Black Hawks vor 641 Zuschauern die „Eishackler“ aus Peißenberg. Die von Trainer Randy Neal trainierten Peißenberger kamen mit vier Siegen in Serie natürlich hoch motiviert in die Passauer EisArena. Anders stellte sich die Situation bei den Passau Black Hawks dar. Die Habichte konnten aus den letzten drei Partien keine Punkte holen und standen somit gehörig unter Druck. Kein einfaches Unterfangen da Coach Ivan Horak weiter auf vier Stammkräfte verletzungsbedingt verzichten musste.

Das Spiel begann vielversprechend mit Chancen auf beiden Seiten. Die Gäste waren im ersten Drittel aber die spielbestimmende Mannschaft. Ein großartig aufgelegter Patrick Vetter im Tor der Passau Black Hawks verhinderte ein ums andere Mal den Rückstand. Ab dem zweiten Drittel ein anderes Bild. Passau spielte mutig nach vorne und erarbeitete sich Chance um Chance. Den Treffer sollte allerdings der Gast erzielen. Dennis Neal schnappte sich die Scheibe, vernaschte drei Passauer Spieler und konnte am Ende auch noch Keeper Patrick Vetter überwinden. 0:1 für den TSV Peißenberg. Am Ende sollte dies der einzige Treffer des Abends bleiben. Die Habichte versuchten weiter alles und legten einen wahren Sturmlauf hin – ohne Erfolg. Mal zu unkonzentriert – mal ohne Glück. Insgesamt gesehen kann man aus Passauer Sicht nur mit dem Spiel, nicht aber mit dem Ergebnis, zufrieden sein. Leidenschaftlich gekämpft und über zwei Drittel dominiert. Am Ende allerdings wieder ohne Punkte.

„Wir haben wieder gut gespielt und uns nicht belohnt. Am Sonntag ist in der Bayernliga spielfrei und wir nutzen die Tage um uns zu regenerieren. Am Freitag geht es weiter in Erding. Da werden wir dann hoffentlich auch das Tor wieder treffen.“ so ein enttäuschter Ivan Horak auf der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Am kommenden Wochenende reisen die Passau Black Hawks am Freitag zu den Erding Gladiators, ehe man am Sonntag in der Passau EisArena auf die Wanderers Germering trifft. Anpfiff am Sonntag ist um 18.30 Uhr- czo

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.