Kurz vor Beginn der heißen Phase können die Passau Black Hawks eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Leistungsträger und Stürmer Daniel Huber bleibt den Black Hawks weiter erhalten. Mit 52 Scorerpunkten war Huber in der vergangenen Saison absoluter Leistungsträger in der Offensive. Die Passau Black Hawks planen langfristig mit dem 26 jährigen Stürmer der seinen Lebensmittelpunkt nach Passau verlegt. Daniel Huber wird in Zukunft auch in die Nachwuchsarbeiter der Black Hawks eingebunden.

Nicht erfreulich ist der Ausfall von Verteidiger Jakob Sattler. Der junge Verteidiger der Passau Black Hawks fällt die komplette Saison 2015/16 wegen Krankheit aus. Die Black Hawks wünschen Eigengewächs Jakob Sattler eine schnelle Genesung und hoffen auf eine baldige Rückkehr in die Mannschaft.

Ein erstes Kräftemessen in der Saisonvorbereitung steht bereits am Samstag den 29. August beim Niederbayern Cup in Landshut an. Die Passau Black Hawks treffen hier auf den Gastgeber aus Landshut, Oberligist Deggendorfer SC sowie den Ligakonkurrenten EV Dingolfing. Das Turnier beginnt um 10 Uhr. Eintrittskarten können in Landshut vor Ort ab 5,- € pro Ticket erstanden werden. Die Passau Black Hawks stellen für ihre Fans zwei Buse des langjährigen Partner Eichberger Reisen zur Beförderung nach Landshut zur Verfügung. Die Fans können sich auf der Facebook Seite der Passau Black Hawks für die kostenlose Fahrt anmelden. Anmeldeschluss ist der 26. August – 12 Uhr.

Die Landesliga Saison 15/16 beginnt für die Passau Black Hawks zuerst mit dem schweren Auswärtsspiel beim EC Bad Tölz 1b. Um das Ziel „Aufstieg in die Bayernliga“ zu untermauern ist ein Sieg in Bad Tölz Voraussetzung. Am zweiten Spieltag und gleichzeitig dem ersten Heimspiel treffen die Black Hawks im Derby auf die Vilshofener Wölfe. Mit 6 Punkten aus den ersten beiden Spielen können die Black Hawks gleich ein dickes Ausrufezeichen setzen.

Angewiesen in der kommenden Saison sind die Passau Black Hawks auch wieder auf die Unterstützung ihrer lautstarken Fans. In der Vergangenheit machte die Unterstützung von den Rängen, gerade bei den Auswärtsspielen, oft den Unterschied aus. Die Passau Black Hawks bemühen sich deshalb auch in der EisArena in Passau durch einen Treppenneubau am Notausgang die Zuschauerbeschränkung aufzuheben. Die Gespräche mit einem möglichen neuen Partner zur Realisierung des Projekt laufen bereits. 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.